Suche nach Schlagworten

02 | 05 | 2017

Eine politische Woche

Die erste Maiwoche ist für unser Referat und die Geschäftsstelle Bezirke des Paritätischen Berlin eine der wichtigsten des Jahres - zum einen, weil der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung stattfindet, zum anderen, weil die Geschäftsstelle Bezirke des Paritätischen Berlin und das Referat Menschen mit Behinderungen den zweiten Paritätischen Fachtag gemeinsam gestalten.

Kurz zur Entstehung des Protesttags: Ausgehend von den Erfahrungen mit dem damals neuen Antidiskriminierungsgesetz für Menschen mit Behinderungen in den USA waren sich die Mitglieder der weltweiten Selbstbestimmt-Leben-Bewegung einig, einen ähnlichen Weg auch in Europa zu gehen. Auch hier in Europa sollten die Grundlagen für die Gleichstellung behinderter Menschen geschaffen werden. Die Einführung eines Europäischen Protesttages für die

LieblingsOrte

LieblingsOrte (Kiez-Atlanten), die bereits der Öffentlichkeit überreicht worden sind, finden Sie auf der Seite von Parität Berlin.

  • Interview

    Interviews mit Kerstin Gaedicke und Ulrike Pohl
  • Projekttag Perspektivwechsel

    Perspektivwechsel – Filme über Erfahrungen zur Barrierefreiheit und Inklusion
  • 07.12.2018, 16:29 Schöner Artikel über eine unserer #PIA-Preisträgerinnen, Nihal Arslan. Und über den Schutz vor Gewalt und die Anerk… https://t.co/XSNyT43fR1
  • 06.12.2018, 19:03 Es gibt strukturelle Diskriminierung, Muster, die zeigen, dass es jungen Menschen schwer gemacht wird, einen inklus… https://t.co/mPcYEyZnLA