Suche nach Schlagworten

#pia2018 - Bewerbungsfrist verlängert bis 15. Oktober 2018

Der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V. wird in diesem Jahr zum ersten Mal die PIA vergeben. Der Preis - angelehnt an den internationalen Her Abilities Award (siehe Link unten), der in diesem Jahr auch erstmals vergeben wird – soll die Leistungen von Frauen mit Behinderungen in Berlin sichtbarer machen, sie stärken und würdigen.

PIA – Das steht für Paritätischer Preis für Frauen mit Behinderungen in Aktion.

Berlinerinnen mit Behinderung und ihre Projekte können in folgenden vier Kategorien ausgezeichnet werden:

Gesundheit und Selbsthilfe

Arbeit und Bildung

Menschenrechte und Selbstbestimmung

Kunst und Sport.

Jeder der vier Preise ist mit 4.000 € dotiert. Mit dem Geld sollen Berliner Projekte gefördert werden.

Außerdem wird die PIA, eine besondere Berliner „Bärin“, verliehen.

Jetzt sind Sie dran:

LieblingsOrte

LieblingsOrte (Kiez-Atlanten), die bereits der Öffentlichkeit überreicht worden sind, finden Sie auf der Seite von Parität Berlin.

  • Interview

    Interviews mit Kerstin Gaedicke und Ulrike Pohl
  • Projekttag Perspektivwechsel

    Perspektivwechsel – Filme über Erfahrungen zur Barrierefreiheit und Inklusion
  • 07.12.2018, 16:29 Schöner Artikel über eine unserer #PIA-Preisträgerinnen, Nihal Arslan. Und über den Schutz vor Gewalt und die Anerk… https://t.co/XSNyT43fR1
  • 06.12.2018, 19:03 Es gibt strukturelle Diskriminierung, Muster, die zeigen, dass es jungen Menschen schwer gemacht wird, einen inklus… https://t.co/mPcYEyZnLA