Suche nach Schlagworten

#pia2018 - Bewerbungsfrist verlängert bis 15. Oktober 2018

Der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V. wird in diesem Jahr zum ersten Mal die PIA vergeben. Der Preis - angelehnt an den internationalen Her Abilities Award (siehe Link unten), der in diesem Jahr auch erstmals vergeben wird – soll die Leistungen von Frauen mit Behinderungen in Berlin sichtbarer machen, sie stärken und würdigen.

PIA – Das steht für Paritätischer Preis für Frauen mit Behinderungen in Aktion.

Berlinerinnen mit Behinderung und ihre Projekte können in folgenden vier Kategorien ausgezeichnet werden:

Gesundheit und Selbsthilfe

Arbeit und Bildung

Menschenrechte und Selbstbestimmung

Kunst und Sport.

Jeder der vier Preise ist mit 4.000 € dotiert. Mit dem Geld sollen Berliner Projekte gefördert werden.

Außerdem wird die PIA, eine besondere Berliner „Bärin“, verliehen.

Jetzt sind Sie dran:

... dass man sie geht. Kafka

 

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Mitgliedsorganisationen im Bereich Menschen mit Behinderungen des Paritätischen Berlin!

2017 ist fast zu Ende und eigentlich möchte ich kein Resümee ziehen, sondern mit Ihnen teilen, was 2018 auf meiner - unserer gemeinsamen - To-Do-Liste steht.

Gesundheit:

Es wird im Frühjahr 2018 einen Runden Tisch zum Thema "Assistenz im Krankenhaus" geben. Ausgangspunkt dazu war eine Anfrage an den Berliner Senat - hier nachzulesen. Erinnert sei hier auch an Protestaktionen der Menschen mit Behinderung und ihrer Assistenzanbieter, u. a. im Rathaus Friedrichhain-Kreuzberg.

Doch nicht nur im Krankenhaus erleben Menschen mit Behinderungen keine gleichwertige medizinische Versorgung wie Menschen ohne Behinderungen. Medizinische Behandlungszentren für Erwachsene mit Mehrfachbehinderungen sind deshalb genauso notwendig wie eine bessere frauenärztliche

Für Sie gelesen - Koalitionsvereinbarung 2016 -2021 für das Land Berlin

Hier ist es für Sie zusammengefasst:

LieblingsOrte

LieblingsOrte (Kiez-Atlanten), die bereits der Öffentlichkeit überreicht worden sind, finden Sie auf der Seite von Parität Berlin.

  • Interview

    Interviews mit Kerstin Gaedicke und Ulrike Pohl
  • Projekttag Perspektivwechsel

    Perspektivwechsel – Filme über Erfahrungen zur Barrierefreiheit und Inklusion
  • 07.12.2018, 16:29 Schöner Artikel über eine unserer #PIA-Preisträgerinnen, Nihal Arslan. Und über den Schutz vor Gewalt und die Anerk… https://t.co/XSNyT43fR1
  • 06.12.2018, 19:03 Es gibt strukturelle Diskriminierung, Muster, die zeigen, dass es jungen Menschen schwer gemacht wird, einen inklus… https://t.co/mPcYEyZnLA